„Arbeit mit Hoffnung“

Unser Selbstverständnis

- Wir sind ein Werk, das durch die Liebe Gottes zu uns Menschen getragen wird.

- Wir sind ein Werk, in dem der Glaube an Jesus Christus zur Tat wird.

- Wir sind ein Werk, das aus der Hoffnung vieler Christen und Nichtchristen lebt.

 

- Wir sind ein diakonischer Arbeitsbereich der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Malchin.

- Wir sind eine Dienstgemeinschaft von Frauen und Männern im Haupt- und Ehrenamt.

- Wir sind ein sozialer Dienstleister in Zusammenarbeit mit anderen Partnern.

Unsere Arbeitsbereiche

„Ich will Hilfe schaffen dem, der sich danach sehnt.“ (Die Bibel, Psalm 12,6)

- Wir engagieren uns für Rat- und Hilfesuchende.

- Wir sind da für Menschen, die durch das soziale Netz zu fallen drohen.

- Wir reagieren auf Notlagen und arbeiten präventiv, um Menschen in ihrer Persönlichkeit zu stärken.

- Wir arbeiten in verschiedenen Bereichen der Sozialarbeit, wie

  • Suchthilfe
  • Hilfen für Menschen in besonderen sozialen Nöten
  • Jugendhilfe
  • Tafelarbeit
  • Migrationsarbeit

- In Gremien und Arbeitskreisen nutzen wir die Möglichkeit, notwendigen Austausch mit anderen zu pflegen. Zugleich wollen wir dort Stimme sein für die, die sonst nicht gehört werden.

Unsere Motivation

- Motiviert durch ein christliches Menschenbild und die Liebe zum Nächsten wollen wir unseren Worten Taten folgen lassen.

- Mit unserem Handeln wollen wir Hilfen zu einem sinnvollen und menschenwürdigen Leben geben.

- Wir wollen dazu beitragen, dass Solidarität mit Benachteiligten und soziale Gerechtigkeit unsere Gesellschaft prägen.

Unser Qualitätsanspruch

- Wir nehmen den Hilfesuchenden ganzheitlich als Geschöpf Gottes wahr und achten seine Autonomie.

- Durch unsere Arbeit sollen auch benachteiligte Menschen die Chance zur

  selbstbestimmten Lebensführung einschließlich der Bewältigung schwieriger

  Lebenslagen haben.

- Wir orientieren unser Handeln an persönlichen Nöten und Bedürfnissen der Rat- und Hilfesuchenden und gesellschaftlichen Erfordernissen.

- Wir arbeiten engagiert und fachlich qualifiziert, in partnerschaftlicher und respektvoller Zusammenarbeit miteinander und um eine förderliche Kommunikation bemüht.

- Mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen gehen wir verantwortungsbewusst und transparent um.

Unsere regionale Einbindung

- Unser Verein engagiert sich in Städten und Gemeinden der Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Rostock.

- Wir arbeiten an zentralen Standorten, wie z.B. Beratungsstellen, Begegnungsstätten und Lebensmittelausgabestellen.

- Außerdem sind wir auch unterwegs bei den Menschen zu finden.

Unsere Ziele

- Für uns ist Entwicklung wichtig, wir wollen nicht stehen bleiben und uns ausruhen auf

  dem einmal erreichten Stand.

- Wir träumen von positiven Veränderungen

  • bei uns selbst, 
  • in unseren Arbeitsbereichen, 
  • bei all denen, mit denen wir arbeiten, 
  • in der Gesellschaft.

- Wir wünschen uns, flexibel auf veränderte Bedürfnisse eingehen zu können, um mit

  unseren Angeboten auf Entwicklungen reagieren zu können.

- Wir sehen dieses Leitbild gleichzeitig als Zustandsbeschreibung wie auch als Idealbild

  an. Wir wünschen uns, diesem Leitbild immer besser zu entsprechen.

Erarbeitet im Mitarbeiterkreis, beschlossen vom Vorstand des Sozialwerkes