Familienbildungsprogramm 1-2020
Familienbildungsprogramm 1-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Aus aktuellem Anlass finden leider weiterhin bis zum 30.06.2020 keine Veranstaltungen oder Kurse im Familienzentrum statt. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

 

Falls Fragen, Sorgen oder Probleme auftauchen oder der Familienalltag manchmal zur Belastungsprobe wird, können Sie sich gern telefonisch bei der Familienlotsin Kathleen Bertow unter der Nummer 0176 - 57726119 melden. Wir sind da und hören zu.

 

Online-Seminar: Aufwachsen in der digitalen Gesellschaft

Termin: Mittwoch, d. 10.06.2020 von 20.00 - 21.00 Uhr

kostenfrei

 

 

Eltern, Schule, Freunde das sind die wichtigsten Sozialisationsräume in denen Kinder- und Jugendliche aufwachsen. Mit der Entwicklung des Internets und der Erfindung des Smartphones hat sich ein neuer Sozialraum geöffnet. Einer der von überall, zu jeder Zeit von jedermann genutzt werden kann. Die digitalen Medien verändern grundlegend die Art der Kommunikation in Schule, Beruf und Freizeit. Instagram, WhatsApp, YouTube bieten den Heranwachsenden einen neuen Raum, in dem sie sich austauschen und ihre Identität neu erfinden können.

 

Die langfristigen Folgen dieser „Always On“ Gesellschaft sind schwer abzusehen. Umso wichtiger ist es Kinder- und Jugendliche zu kompetentem Umgang mit Medien zu befähigen. Folgende Themen werden Inhalt des Seminars sein: Wieviel Medien braucht ein Kind? (Fernsehen, Internet, Smartphone), Aufwachsen mit Smartphone, Instagram, WhatsApp & Co und Medienabhängigkeit.

 

Christian Krieg (Referent für Mediensuchtprävention) wird dieses Seminar leiten.

 

Anmelden können Sie sich unter folgender Nummer anmelden: 0176 - 57726119 oder per Mail: kathleen.bertow@sozialwek.net Im Anschluss erhalten Sie eine entsprechende Einladung mit den Zugangsdaten zum Seminar. Wir freuen uns auf Sie!

 

Neu! Online-Seminar: Geschwister zwischen Liebe und Rivalität

Termin: Montag, 18.05.2020 von 20.00 - 21.00 Uhr

Kosten: kostenfrei

 

Die einen verstehen sich ­ohne Worte, andere streiten sich wegen jeder Kleinigkeit. Manche trennen mehrere Jahre, andere nur ein Jahr. Die einen wachsen nur mit Brüdern oder Schwes­tern auf, an­dere mit einem Zwilling an der ­Seite. Starke Gefühle – oft zwiespältige – prägen Geschwis­terbezieh­ungen und machen sie so faszinierend. Die Skala der Emotionen, die ein Kind seinem Geschwister gegen­über empfindet, kann von Liebe bis Hass reichen – mit allen Abstufungen dazwischen. Was macht die Geschwisterbeziehung eigentlich so besonders?

 

Das Familienzentrum des Sozialwerks in Malchin möchte alle Interessierten zu einem kostenlosen Online-Seminar einladen. Im Mittelpunkt stehen folgende Themen: wie Beziehung zwischen den Geschwistern entsteht, welche Auswirkung eine Geschwisterbeziehung auf das soziale Lernen hat, Rollen in der Geschwisterbeziehung, Rivalität und Aggressionen unter Geschwistern.

 

Da wir uns in der derzeitigen Situation nicht persönlich treffen können, gehen wir neue Wege und laden alle Interessierten ein, bequem von Zuhause dabei zu sein, zu hören und Fragen zu stellen.

 

Johanna Otte (Heilpraktikerin für Psychotherapie, Babytherapeutin) wird dieses Seminar am Montag, d. 18.05.2020 in der Zeit von 20.00 – 21:00 Uhr durchführen. Um online live dabei sein zu können, müssen Sie sich unter folgender Nummer anmelden: 0176 - 57726119 oder per Mail: kathleen.bertow@sozialwerk.net. Im Anschluss erhalten Sie eine entsprechende Einladung mit den Zugangsdaten zum Seminar. Wir freuen uns auf Sie!

 

Neu! Outdoor- Kurs: „Fit mit Kinderwagen“ wieder möglich

Termin: mittwochs ab dem 13.05.2020 von 10.00 - 11.30 Uhr im Hainholz

Treffpunkt: Fuhrtsberg 1, Malchin

Kursleitung: Bärbel Krohn (Präventionstrainerin)

Kosten: 120,00 Euro (erstattungsfähig)

 

 

Kinderwagenkurs in der freien Natur ist der perfekte Einstieg für Dich, wenn Du nach der Entbindung schnell und gesund wieder fit werden willst. Wir kräftigen die geschwächte Muskulatur, achten auf beckenboden- und rückengerechte Übungsausführung, dehnen verspannte Muskelpartien und bringen Dich mit Cardio-Einheiten zum Schwitzen. Wir wollen, dass Mamas auch während sie Sport treiben, Zeit mit ihrem Kind verbringen können. Durch den perfekten Mix aus Kraftausdauer, Beckenbodenübungen, koordinativem Ausdauertraining, Rückbildungsgymnastik und Dehnung wird Mama, durch professionelle Anleitung , an der frischen Luft fit gemacht. Der Kinderwagen wird dabei als Trainingsgerät mitgeführt. 

 

 

 

 

 

Hilfe und Beratung für Eltern

In Not- und Konfliktsituationen können sich Eltern an folgende Adressen wenden:

 

1. www.bke-elternberatung.de

Die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. (bke) ist auf die Beratung von Eltern spezialisiert und berät bundesweit anonym und kostenlos unter www.bke-elternberatung.de

 

2. Elterntelefon der „Nummer gegen Kummer“

Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Elterntelefons der Nummer gegen Kummer e. V. sind auf die Beratung von Eltern spezialisiert. Sie informieren Schwangere und Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren bei Bedarf zu Frühen Hilfen. Das Elterntelefon berät bundesweit anonym und kostenlos unter der Nummer 0800 111 0 550:

  • montags, mittwochs, freitags 9 bis 17 Uhr
  • dienstags und donnerstags 9 bis 19 Uhr

 

3. Eltern-Stress-Telefon des Kinderschutzbundes in Mecklenburg-Vorpommern

 

Unter der Rufnummer 0385-4791570 stehen weiterhin

Montag – Freitag von 14.00 -17.00 Uhr

 

haupt- und ehrenamtliche TelefonberaterInnen für Eltern, die aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus mit erschwerten familiären Belastungssituationen fertig werden müssen, als Ansprechpersonen zur Verfügung.

 

4. Hotline Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V.

 

Die Hotline des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP) richtet sich an alle, die durch die Corona-Pandemie psychisch belastet sind. Wenn Menschen unter der häuslichen Isolation leiden, sozialen Rückhalt vermissen oder verunsichert sind, finden sie Beratung bei der professionellen anonymen und kostenlosen Hotline 0800 777 22 44. Die BDP-Corona-Hotline ist geschaltet:

  • täglich von 8 bis 20 Uhr

 

5. Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen”

 

Das Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen” ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 bietet es Frauen aller Nationalitäten eine 24-Stunden-Beratung an.

Die Beratung erfolgt durch qualfizierte Fachkräfte mehrsprachig und barrierefrei. Das Hilfetelefon bietet zudem eine Chatberatung und E-Mail-Beratung auf Deutsch unter www.hilfetelefon.de.

 

6. Hilfetelefon für „Schwangere in Not"

 

Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ des Bundesfamilienministeriums ist unter der Nummer 0800 40 40 020 rund um die Uhr für Schwangere erreichbar. Qualifizierte Beraterinnen beraten anonym und kostenlos, bei Bedarf auch in 18 Sprachen. Das Hilfetelefon bietet auch eine kostenlose und anonyme Online-Beratung unter: https://schwanger-und-viele-fragen.de

 

7. Informationen zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten

 

Die Corona-Pandemie bedeutet für viele Familien eine große Herausforderung. Das Bundesfamilienministerium hat aktuelle Informationen veröffentlicht zu finanziellen Unterstützungsangeboten wie Notfall-KiZ, Kinderbetreuung und Hilfsangeboten in Krisensituationen unter: www.bmfsfj.de

 

 

 

 

Interessantes und Sehenswertes für Eltern und Kinder

 

1. Bilderbuch „Aufregung im Wunderwald“ des Autors Dr. Björn Enno Hermans und der Illustratorin Annette Walters

 

Es entstand als ehrenamtliches Projekt und hilft Eltern, den Kindern die Corona-Pandemie zu erklären.

Zur Verfügung gestellt wurde es uns durch den „knw Kindernetzwerk e.V.“, Dachverband der Selbsthilfe von Familien mit Kindern und jungen Erwachsenen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen. Aufregung_Wunderwald_Bilderbuch

Originalquelle: http://www.praxis-hermans.de/impressum/

 

 

2. Auf einen Kaffee mit Jan-Uwe Rogge - Sie fragen und Rogge antwortet

 

� Stephanie Schweigert

"Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Methoden" schrieb Dr. Rogge, denn "auch in Zeiten von Corona hört ja Erziehung nicht auf". Ganz im Gegenteil. Das enge Zusammenleben stellt besondere Herausforderungen an die Beziehung zwischen Eltern und Kind. Es bleiben Fragen, auf die man gerne eine Antworten hätte.

 

In dieser Zeit bietet der bekannte Erziehungsberater und Buchautor kostenfreie Online-Seminare an, die Sie über Facebook, Youtube, Instagramm verfolgen können, und  beantwortet Fragen, auf die er normalerweise in seinen Vorträgen oder Seminaren eingehen kann.

 

Die nächsten Termine:

 

05.05.2020 von 10.00 - 10.30 Uhr "Umgang mit Fragen der Kinder"

07.05.2020 von 10.00 - 10.30 Uhr "Oma und Opa - die Bedeutung der Großeltern"

12.05.2020 von 10.00 - 10.30 Uhr "Homeschooling und der Nerv mit den Hausaufgaben"

14.05.2020 von 10.00 - 10.30 Uhr Uhr "Kinder dürfen aggressiv sein Teil 2"

https://www.youtube.com/c/JanUweRoggeVideo

 

 

3. Online-Rückbildungskurs

 

Die Hebammen Anja und Marie bieten einen kostenfreien Online-Rückbildungskurs für alle frisch gebackenen Mütter an.

Ab sofort kannst du von zu Hause, gemeinsam mit deinem Kind, einen professionellen, durch Hebammen geleiteten Rückbildungskurs absolvieren. Du bekommst in unserem Kurs, ein Ganzkörpertraining, welches für die Zeit nach der Schwangerschaft und Geburt ausgelegt ist und in dem dein Beckenboden im Vordergrund steht.

 

https://hallohebamme.de/rueckbildungskurs/

 

Aufregung_Wunderwald_Bilderbuch_oD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 970.1 KB

Information zu Medienangeboten

In der derzeitigen Situation, wo Familien die meiste Zeit zu Hause verbringen müssen, möchten wir gern über interessante Medienangebote für Kinder informieren. Im Netz gibt es eine Fülle von Angeboten und Möglichkeiten. Gute und interessante Seiten möchten wir hier gerne vorstellen.

 

Zuerst finden Sie 3 Elternbriefe für unterschiedliche Altersgruppen als grundsätzliche Information zum Thema Medienerziehung. Im Anschluss gibt es Links und Empfehlungen zu den verschiedenen Medienformen. 

 

 

 

Medienbrief für Eltern - wie Kinder gut mit Medien aufwachesen, Alter 3 Jahre
ISH-Medienbriefe_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Medienbrief für Eltern - Alter 6 Jahre
ISH-Medienbriefe_6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Medienbrief für Eltern - Alter 7 Jahre
ISH-Medienbriefe_7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Infos zum Corona Virus

 

www.zdf.de/kinder/logo hier finden Sie alles Wissenswerte zum Coronavirus für Kinder erklärt

 

 

Fernsehsendungen

 

FLIMMO bietet Eltern konkrete Orientierungshilfe bei der Fernseherziehung ihrer Kinder. Hier wird das Programm kinderrelevant eingestuft und man kann das TV-Programm für verschiedene Altersgruppen filtern: Kinder finden es prima, mit Ecken und Kanten und Nicht für Kinder.

 

 

Hörmedien

 

Auditorix

ist ausgezeichnet mit dem Hörbuchsiegel für Kinderbücher, gibt Hörtipps für Kinder in unterschiedlichen Altersgruppen. Hier gibt es Geschichten zum Lachen, zum Mitfühlen, zum Schlauwerden, Märchen, Monster und Abenteuer.

 

Kakadu  das Kinderradio für Kinder informiert und unterhält mit aktuellen Beiträgen, Hintergrundberichten, Live-Diskussionen und Spielen. Nachrichten werden gut aufgearbeitet, für die Jüngsten gibt es auch Hörspiele und Podcasts. (für Kinder ab 4 Jahre)

 

Ohrka

Ohrka - das Hörportal für Kinder bietet mehr als 100 kostenlose und werbefreie Hörbücher, Hörspiele und Reportagen für Kinder. 

 

Ohrenbaer Radiogeschichten für kleine Leute ab 4 Jahre

 

 

Apps

 

Unter Klick-tipps.net  kann man sich zu empfehlenswerten Angeboten im Bereich Kinder Apps informieren, gefiltert nach Altersstufen. (ab 2 Jahre)

 

 

Wir wünschen viel Freude beim Stöbern, Entdecken und gemeinsam Zeit verbringen!

 

 

Angebote im Juni

Mediensucht – wann ist es zuviel?

Ort: Demminer Str. 18, Dargun

Termin: 11.06.2020 um 19.00 – 20.30 Uhr

Kosten: 4,00 Euro

Referentinnen: Andra Kabisch, Rica Düde-Grandke

 

Medien können Kinder und Jugendliche fesseln. Games, Videos, Surfen und Spielen im Internet üben eine Faszination auf Kinder und Jugendliche aus. Manchmal auch so sehr, dass sie gar nicht mehr damit aufhören können. Aber nicht nur, dass sie die Zeit vergessen, manche geraten durch Onlinespiele auch unter sozialen Druck.

 

Welche Mediennutzung ist normal und angemessen, was ist eine exzessive Nutzung und wann spricht man von „Mediensucht“?

 

Welche Aufgabe können und müssen Eltern hier übernehmen? Welche Möglichkeiten der Einflussnahme haben Eltern (noch)?

 

Wir möchten diskutieren und in den Austausch treten über Medienvielfalt, Medienerziehung und die Chancen der Mediennutzung nicht aus dem Blick verlieren.

 

Weitere Angebote

Familienratgeber

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Region Demmin

 

„Schön, dass es Dich gibt!“

 

Mit diesen Gedanken blicken Sie als Eltern auf Ihre Kinder. Seit der Geburt gab es sicherlich viele wunderschöne Erlebnisse.  Ihr Baby beginnt die Welt zu erkunden und sie lernen sich gegenseitig immer besser kennen. Viel Spaß macht es, die Welt gemeinsam mit anderen zu entdecken, neue Dinge zu erforschen und sich auszuprobieren.

 

Haben Sie den Wunsch sich mit anderen Eltern auszutauschen, suchen Sie nach Angeboten, Kontaktmöglichkeiten oder benötigen Sie Unterstützung? Möchten Sie sich als zukünftige Eltern auf die Geburt und das gemeinsame Zusammenleben mit Kind vorbereiten?

Wir haben Ihnen einen Überblick über die passenden Angebote und Hilfen für Sie und Ihre Kinder zusammengestellt. Sie finden auf den folgenden Seiten Hinweisen und Adressen von Einrichtungen und Stellen, die für Kinder von 0 bis 6 Jahren und deren Eltern eine wichtige Unterstützung sein können.